Sponsoren:









Pflichtsieg ohne Glanz 
Erstellt am:  12. August 2013
Tags: News 2013
Kategorie(n): Newsarchiv 2013

13Am vergangenen Samstag traten die Wernigerode Mountain Tigers in der Bundeshauptstadt, bei den Berlin Bullets, an, um nach 3 Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur zu kommen.
Gegen den Tabellenletzten der Oberliga Ost war das Ziel also klar vorgegeben.
Wieder einmal machte das Fehlen einiger Stammspieler die Aufgabe nicht leicht, doch am Ende stand es verdient 14:0 für die Harzer.
Besonders die Abwehr zeigte dabei eine konzentrierte Arbeit und unterband jegliche Angriffsbemühungen der Gastgeber. Lediglich in der Offense merkte man eindeutig, dass das Team der Bergtiger in dieser personellen Konstellation noch nie zusammengestellt war und so verpasste man, gerade vor der gegnerischen Endzone, das Ergebnis zu erhöhen. Fehlende Abstimmung und Unkonzentriertheiten ließen das Spiel lange dahinplätschern, bis dann, Ende des 3. Spielviertels, der zweite Touchdown erzielt werden konnte. Die Verantwortlichen der Tigers zogen dementsprechend nüchtern das Fazit, dass der verlangte Sieg eingefahren wurde, ohne aber sichtlich die Feldüberlegenheit wirklich auszunutzen.
Nun schauen die Bergtiger auf den 25. August. Dann nämlich werden am heimischen Gießerweg die Chemnitz Crusaders erwartet, die im Hinspiel 25:00 geschlagen werden konnten. Erwartet wird sicherlich auch, dass die eigene Mannschaft, die in den letzten Wochen durch Verletzungen, Urlaub und berufliche Pflichten immer wieder auseinander gerissen war, in voller Stärke aufläuft, damit keine weiteren Punkte abgegeben