Sponsoren:









Mit guten Vorsätzen und harter Arbeit ins neue Jahr
Erstellt am:  8. Januar 2007
Tags: keine
Kategorie(n): Newsarchiv 2007

Trainingsauftakt am 13. Januar wer hat Lust auf, Football spielen

Über die Ziele der kommenden Saison braucht bei den Mountain Tigers niemand mehr zu reden, denn mit Jahresbeginn und Trainingsauftakt am 13. Januar ist allen Beteiligten klar, was kommen wird. „Die Aussichten in der Regionalliga Ost bestehen zu können sind gut, wenn man die Euphorie und Vorfreude der Mannschaft zu Grunde legt,“ erklärt Ralf „Arno“ Lange und führt weiter aus, dass auch die „organisatorische Seite“ gut ausgerichtet sei.

Ende des vergangenen Jahres wurde, bis auf 2 privatbedingte Rücktritte, der gesamte Vorstand um Dr. Christian Gottwald und dessen Zielsetzungen bestätigt.
Einzige Änderungen gab es im Amt des Herrenbeauftragten, wo für Lars Obermann jetzt Sylvio Wellnitz tätig sein wird, und im Bereich der Flagabteilung.
Hier schied Marcus Hamecher als Vorstandsmitglied aus und dafür rückte ein „alter Hase“ mit Peter Goldschmidt nach. Goldschmidt hatte vor 2 Jahren aus gesundheitlichen Gründen eben dieses Amt niedergelegt, bot sich aber immer wieder als Unterstützung an, sodass seine Wahl nach dem Ausscheiden Hamechers mehr als folgerichtig war.
Mit Sylvio Wellnitz, in Funktion des Herren-Tackle-Beauftragten, konnten die Bergtiger ein echtes „Vollblut“ für sich gewinnen. Seit vielen Jahren begleitete Wellnitz die Footballer aus Wernigerode als Fan und außerordentlicher Unterstützer. Auch wenn er sich noch in den gesamten Aufgabenbereich „einarbeiten“ muss, so weiß er bereits jetzt um die Wichtigkeit seiner Aufgaben. „An dieser Position ist man genauso ein Teammitglied, wie die Spieler, und ermöglicht den regulären Spielbetrieb. Viel Bürokratie und Organisation, aber mittendrin,“ fasste Wellnitz lachend seine zukünftige Arbeit pauschal zusammen.

Im Rahmen eines Sportmedizin-Seminars am vergangenen Wochenende, nutzten die Trainer der Mountain Tigers die Abgeschiedenheit des Seminarortes als Möglichkeit zu einer Klausur, bei der die Erreichung der sportlichen Ziele erörtert wurde. Dabei konkretisierten sich die Pläne, überregionale, erfahrene Spieler zum Einsatz zu bringen und sich auf möglichst vielen Positionen zu verstärken.
Aber auch der Trainingsstand und die Einsatzmöglichkeiten der jüngsten Neuzugänge wurden erörtert, genau wie eine Analyse der möglichen sportlichen Konkurrenz.
Zu guter Letzt wurde in Grundzügen ein neues Playbook abgesteckt, in dem das Spielsystem noch deutlicher auf die Stärken der Mountain Tigers ausgerichtet wurde.
„Die besinnliche Phase ist jetzt vorbei. Unser Augen sind auf die ersten Vorbereitungsspiele gerichtet und auf die Trainingsinhalte. Mit diesem Trainerstab und dem Konzept, das wir uns auferlegt haben, sollten wir die eine oder andere Chance haben, Spiele zu gewinnen.

Aber nach wie vor brauchen wir noch mehr Sportler und Spieler, das war das eigentliche Hauptergebnis des vergangenen Wochenendes,“ resümierte Defense-Coach Alejandro Ferrer.

Mehr Informationen zu der Vorbereitung und den anderen Teams der Mountain Tigers, sowie die neuesten Nachrichten im Internet unter www.mountain-tigers.de
jm

Silvio Feuerstacke/Jens Mollnau
Wernigerode Mountain Tigers e. V.
E-Mail: verein@mountain-tigers.de