Sponsoren:









Mountain Tigers sind Oberliga Meister 2010
Erstellt am:  9. August 2010
Tags: keine
Kategorie(n): Newsarchiv 2010

Die Entscheidung ist gefallen – Mountain Tigers sind Oberliga-Meister 2010

Am vergangenen Sonntag war das angestrebte Ziel der Saison 2010 zum Greifen nahe und die Wernigerode Mountain Tigers ließen bei den rund 350 Zuschauern keinerlei Zweifel aufkommen, ob sie den Titel vorzeitig holen.

Bereits zur Halbzeit hatten die Widereceiver Melvin Bryant #13 (12 Punkte), Max Steuer #80 (6 Punkte) und Kicker Andreas Janko #85 (3 Punkte) die klare 21:0 Führung hergestellt. Die Gäste aus Spandau wurden in dieser Phase des Spiels förmlich zum Zuschauen verdonnert.
Sie fanden weder gegen die Harzer Offense, noch gegen die bärenstarke Defense der Hausherren ein probates Mittel. Während die Bulldogs mehr und mehr zurückgedrängt wurden, konnten die Bergtiger immer wieder sehenswerten Raumgewinn verbuchen, durch Läufe über Marko Brinkmann und Enrico Mücke, aber auch durch tolle Pässe des QB Martin Ringeisen.
Im strömenden Regen blieb die spielerische Dominanz der Hausherren immer noch sichtbar. Lediglich einige Strafen gegen die Mountain Tigers ließen die Berliner einmal vor der Endzone auftauchen.
Diese Chance nutzten die Gäste. Der Zusatzpunkt wurde zweimal geblockt, so dass es 21:6 stand.
In dieser Phase gerieten die Gemüter beider Mannschaften etwas in Wallung und ein gelungener Punt, 2 Yards vor die Endzone der Tigers, fachte auf Seiten der Bulldogs sämtliche Hoffnungen an, vielleicht doch noch einen Sieg davon zu tragen. Von dieser Feldposition aus, konnte sich die Harzer Offense nicht lösen, was zu einem Quarterbacksack in der Endzone, einem sogenannten Safety, und damit zu 2 Punkten für Spandau führte.

Die Coaches der Hausherren zogen aber wieder die Zügel an und lenkten das Spiel in ein kontrolliertes Fahrwasser zurück.
Konzentriert und auf ein starkes Laufspiel bauend, marschierten die Bergtiger jetzt unter der Führung von QB #7 Marvin Kellerhoff über das Feld.
Folgerichtig war es dann Runningback Marko Brinkmann #31, der sich verdientermaßen in die Scorerliste zum 27:8 eintrug.
Andreas Janko besorgte den Schlusspunkt per Kick und markierte damit seinen 4. PAT gewohnt sicher.