Sponsoren:









Tigers starten in die Saison 2019
Erstellt am:  3. April 2019
Tags: keine
Kategorie(n): Allgemein • Newsarchiv 2019 • Startseite-News

Am 7. April sind die Mountain Tigers in Dresden zu Gast

Von Peter Goldschmidt

Endlich ist es soweit, die American Footballer der Wernigeröder Mountain Tigers starten in

ihre Saison 2019. Wer als Fan der Tigers nicht  den Weg bis nach Dresden, die Wernigeröder beginnen mit einem Auswärtsspiel, auf sich nehmen möchte, der muss sich noch bis zum ersten Heimspiel am 5. Mai gedulden.

Die Tigers werden am 7. April auf die Dresden Monarchs II treffen. Wer die Mountain Tigers schon seit ihrer Gründung (seit fast 26 Jahren) begleitet, kann sich vielleicht noch daran erinnern, dass es bereits 1994 und 1996 Spiele zwischen den beiden Teams gab. Konnten im allerersten Spiel die Tigers noch ein 36:36 in Dresden erkämpfen, verloren sie  die restlichen Spiele. Auch der Weg beider Teams nach diesem Aufeinandertreffen konnte unterschiedlicher nicht verlaufen. Während Ende der 90ziger Jahre die Tigers in einen Krise stürzten, aus der sie sich dann zum Glück wieder befreien konnten, eilten die Monarchs von Aufstieg zu Aufstieg und spielen schon viele Jahre recht erfolgreich in der höchsten Spielklasse Deutschlands, der GFL. Mehrere Male konnten die Tigers das Dresdener Team noch bei ihrem Hallenturnier, dem Brockenbowl, begrüßen.

In den letzten Jahren kamen so viele Interessierte zu dem Dresdener Footballverein dass es unmöglich war, diese alle im GFL-Team spielen zu lassen. Darum entschloss man sich, die Monarchs 2 zu gründen. Der Verein begründete dieses wie folgt: „Ziel ist es eine noch breitere Basis an Spielern zu entwickeln, die in den kommenden Jahren den Sprung in das Bundesligateam schaffen. Quereinsteiger erhalten ab sofort ganzjährig die Möglichkeit in einem weiteren Team unseren Sport zu erlernen und sich auf dem Feld im Wettkampf zu beweisen.“

So wie die vorjährige Saison endete möchten die Footballer die Saison 2019 beginnen, mit einem Sieg.

Und wer meint, dass die Tigers auf Grund ihrer langjährigen Erfahrung die Favoriten in diesem Spiel seien, sollte gewarnt sein. In der vergangenen Saison konnten die Monarchs 2 fast alle Spiele gewinnen, die einzige Niederlage war sehr knapp.

Headcoach Jens Mollnau schätzt die Situation wie folgt ein. „Wir konnten bei den Dresden Monarchs2 „durch die Hecke hindurch“ beim gemeinsamen Training mit den Prague Lions gute Eindrücke bekommen, was uns erwartet, und hoffen die nötigen Maßnahmen auf dem Platz umsetzen zu können. Mit höchstem Respekt, aber ohne Ehrfurcht vor dem großen Namen werden wir anreisen und hoffen, gut in die sehr früh beginnende Saison zu kommen. Wir werden nichts geschenkt bekommen, aber auch keinerlei Gastgeschenke mitbringen. Der Kader ist nicht optimal besetzt und doch gut gefüllt, so dass wir glauben, gut aufgestellt zu sein.  Und wenn das Wetter mitspielt, sollten wir ein schönes Spiel sehen können.“

Und wenn man sich die Saison 2018 der Tigers noch mal ansieht, dann muss man feststellen, ihre Punkte für den Klassenerhalt erzielten die Tigers alle zu Hause. Zwar konnte man bei den Auswärtsspielen immer recht gut mitspielen, aber letztendlich verließ das Team immer als Verlierer den Platz. Und diese Auswärtsschwäche müssen die Tigers in dieser Saison abstellen. Und dass das Team es kann, bewiesen die Wernigeröder in ihrem Vorbereitungsspiel gegen die Salzgitter Steelers. Hier stand nicht unbedingt das Ergebnis im Vordergrund, sondern vielmehr in wie weit sie das neue Playbook in die Praxis umsetzten konnten und wie  die Lücken, welche durch die Abgänge nach der letzten Saison entstanden, durch die neuen Spieler geschlossen werden konnten.

Drücken wir den Tigers die Daumen, dass es eine erfolgreiche Saison wird und sie in diese eventuell mit einem Sieg starten. en0 \lsdunhideu