Sponsoren:







Nichts für schwache Gemüter!
Erstellt am:  15. Juni 2022
Tags: keine
Kategorie(n): Allgemein • Newsarchiv 2022 • Startseite-News • Teams-Tigers

Wir haben es vorher versprochen und gehalten, Spiele gegen die Crusaders sind nie langweilig! Im ersten Quarter sah es noch verhalten aus. Unsere Offense gab mehrfach den Ball per Punt ab und fand keine Möglichkeit Yards zu machen. Während die laufstarken Chemnitzer unsere Defense mächtig unter Druck setzten und auch den Ball in die Endzone trugen, zum 0:7.

In Q2 fand unser Angriff langsam Selbstvertrauen und marschierte kontinuierlich über das Feld. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte #82 Frieder Griem einen gegnerischen Ball abfangen und unserer wiederbelebten Offense noch eine Chance schenken. Diese wurde auch genutzt, durch einen Pass von #19 Dominik Knispel auf unseren Neuzugang #15 Erik Brandes, für den moralisch wichtigen Halbzeitstand von 7:7. In der zweiten Halbzeit konnten wir direkt nachlegen, mit einem Touchdownpass auf #89 Lukas Preuß. Der Extrapunkt ging leider knapp am Tor vorbei und somit gingen wir erstmals mit 13:7 in Führung.

Die Chemnitzer machten weiter Druck, wurden belohnt und Q3 endete mit 13:14. Beide Teams schenken sich nichts und es wurde weiter hart aber fair gekämpft. Als unser großer Runningback #99 Max Schiller ein kleines Loch in der gegnerischen Abwehr fand, war er nicht mehr zu stoppen und brachte uns die 20:14 Führung. Abermals mit einem vierten Versuch kurz vor der gegnerischen Endzone, sollte ein Fieldgoal die Entscheidung bringen. Der Ball verfehlte das Tor und eröffnete das Herzschlagfinale. Die Crusaders hatten nun noch einmal die Chance , was unsere Defense aber verhinderte und den Endstand von 20:14 sicherte. Vielen Dank an alle Fans, die mitgefiebert haben und endlich mal belohnt wurden. Wir bedanken uns auch bei den Chemnitz Crusaders, für ein hartes, faires und vor allem spannendes Spiel und wünschen viel Erfolg für die restliche Saison!

Schreibe einen Kommentar