Sponsoren:









Galavorstellung zum Ende der Heimspielsaison
Erstellt am:  10. Juli 2012
Tags: keine
Kategorie(n): Newsarchiv 2012

MVP der 2. Halbzeit! 5 von 5 Pässen gefangen, 39 Yards Raumgewinn und 2 Touchdowns! Max Steuer #80

Mit einem furiosen Sieg verabschiedeten sich am vergangenen Sonntag die Wernigerode Mountain Tigers von ihren Fans. Mit 43:07 schickten die Gastgeber ihren Gegner, die Berlin Bullets, zurück in die Bundeshauptstadt.

Doch die rund 250 Zuschauer mussten bei ordentlichem Wetter gleich zu Beginn des Spiels einen herben Rückschlag verkraften. Nach dem Eröffnungsdrive der Bergtiger punkteten die Gäste als erste. Mit einer Reihe von gelungenen Pässen überquerten die Bullets das Feld und gingen 7:0 in Führung.

Das schien dann aber auch der Weckruf für die Harzer zu sein, denn im Gegenzug gelang prompt der Ausgleich durch Andreas Kopytziok (#20) und Andreas Janko (#89). Von nun an war es gelb-schwarze Dominanz.
Immer wieder unterband die Tigers-Abwehr jegliche Angriffsbemühungen der Gäste. Ganz im Gegensatz dazu marschierte die Offense der Tigers durch Andreas Kopytziok zu 2 weiteren Touchdowns in der ersten Hälfte, die dann auch folgerichtig mit 22:7 endete. Ein ganz besonderes Highlight bescherte sich die Defense, als Sven Weigl (#99) einen Punt der Bullets blockte. Mit diesem Safety krönte er die Leistung dieses Mannschaftsteils an diesem Tag.

In Halbzeit 2 knüpften die Bergtiger nahtlos an der ersten an. Jetzt waren es Max Steuer (#80), Dominik Knispel (#19) und noch einmal Max Steuer, die mit den gelungenen Extrapunkten von Andreas Janko, den 43:7 Endstand erzielten. Unter großem Jubel der anwesenden Fans war die weiße Weste gewahrt.

„Es war ein toller Heimspielabschluss. Es hat einfach alles für unsere Fans gepasst, das Wetter, das Ergebnis und mit Sicherheit auch, wie er zustande kam“, resümierte Silvio Feuerstacke, als Special-Teams Coordinator.
Auch Head-Coach Bill Moore steckte voller Zufriedenheit: „Dieser Sieg war wichtig für uns, hinsichtlich des Ziels, unseren Fans für die Unterstützung zu danken. Wir mussten heute gut spielen, um das richtige Momentum für die letzten 4 Auswärtsspiele zu haben, und das ist uns sehr gut gelungen.“

Als ungeschlagener Tabellenführer kann es nun in die verbleibenden Auswärtsspiele gehen.
Das erste Spiel hat es dann auch gleich in sich, denn der Gegner heißt Radebeul Suburbian Foxes. Sie sind selbst ungeschlagen und haben den Bergtigern bekanntermaßen ein 14:14 Unentschieden abgerungen. In dieser Partie wird um die Vorentscheidung in der Oberliga Ost gekämpft und die Tigers erwarten ein extrem enges Spiel.
„Als nächstes wartet Radebeul zu Hause auf uns, und das wird ein entscheidender Richtungsweiser werden, wer diese Liga gewinnen wird“, so Coach Moore. „Wenn wir gewinnen, haben wir 3 Punkte Vorsprung, wenn wir verlieren, haben die Foxes einen Punkt mehr. Das größte Spiel der Saison, ohne Zweifel“, lautet seine Prognose.

Damit die Mountain Tigers bestmögliche Unterstützung in Sachsen erhalten, bieten sie für die Fans aus Wernigerode erstmals in der Vereinsgeschichte einen Fan-Bus an, zu dem man sich per e-Mail (verein@mountain-tigers.de)   oder unter  Tel.: 0160/ 98283282 bis zum So. den 15.07. anmelden kann.
Das Spiel findet am Sonntag, den 22. Juli statt und natürlich würden sich die Organisatoren über eine rege Teilnahme freuen, zumal dies dann mit Sicherheit keine Eintagsfliege bleiben wird.

MVP des Spiels! 22 Läufe für 202 Yards und 3 Touchdowns. Andreas Kopytziok # 20