Sponsoren:









Mountain Tigers beginnen Regionalliga Saison in Cottbus
Erstellt am:  3. Mai 2007
Tags: keine
Kategorie(n): Newsarchiv 2007

Am kommenden Sonntag reisen die Wernigerode Mountain Tigers zu ihrem ersten Regionalligaauftritt seit 2 Jahren zu den Cottbus Crayfish.
Die Brisanz dieser Begegnung liegt nicht nur darin, dass man im eigenen Eröffnungsspiel noch nicht genau weiß, wo man sportlich steht, sondern vor allem darin, dass man eine neue Saison gerne siegreich beginnen möchte.
So werden es auch die Gastgeber aus Cottbus gedacht haben, als sie am letzten Wochenende zu den Sharks nach Neubrandenburg reisten. Dort gab es allerdings eine Auftaktniederlage, so dass die „Krebse“ noch motivierter auftreten werden. Dazu spielen sie erstmalig vor eigenem Publikum. Eine unlösbare Aufgabe?

Nicht, wenn es nach den Verantwortlichen der Bergtiger geht.
„Wir haben großes Vertrauen in unsere Arbeit während der Winterpause. Da wir mit einer guten Besetzung nach Cottbus fahren, sollten wir die ein oder andere Chance erarbeiten können. Wenn wir diese gegen ein athletisches Team, wie Cottbus, nutzen, dann ist alles drin.“ sagte Ralf „Arno“ Lange zuversichtlich.
Die im Freundschaftsspiel gegen Jena anfällige Defense-Abteilung der Mountain Tigers sollte im kommenden Ligaprogramm ebenfalls gefestigter auftreten, zumal mehr Leistungsträger anwesend sind.
Alejandro Ferrer, Defense-Coach, erwartet jedenfalls eine deutliche Steigerung, hinsichtlich des Spieleraufgebotes.
„Cottbus hat zwar eine Niederlage gegen die Sharks kassiert, doch wird dieses erfahrene Team zuhause mehr bieten und es wird für uns ein richtungsweisendes Spiel. Nach dem Trainingscamp wissen wir, dass wir mithalten können, wenn wir konzentriert spielen.
Jeder wird sich ins Zeug legen und mehr als 100% abrufen müssen. Wer dazu in der Lage ist, wird als Sieger vom Platz gehen.“ So lautet die abschließende Prognose des Trainerstabes.

Silvio Feuerstacke/Jens Mollnau
Wernigerode Mountain Tigers e. V.
E-Mail: verein@mountain-tigers.de